Peter Tschaikowski

Peter Tschaikowski
Peter Tschaikowski
Epoche: 
Romantik
Geburtstag: 
Donnerstag, 7 Mai, 1840
Todestag †: 
Montag, 6 November, 1893
Portrait: 

25.4.1840 Wotkinsk - 25.10.1893 Petersburg

Die Ballette "Schwanensee", "Dornröschen" und der "Nußknacker" stammen aus der Hand des bedeutendsten Komponisten des 19. Jahrhunderts - Peter Tschaikowsky - in Russland und sind auf allen Bühnen der Welt zu Hause. Auch die letzten seiner insgesamt sieben Sinfonien gehören zum festen Repertoire der internationalen Konzerthäuser.

Peter Iljitsch Tschaikowsky, geboren 1840 in Witkinsk, schlug, dem Wunsch seiner Eltern entsprechend eine Beamtenlaufbahn ein, obwohl das musikalische Interesse bereits von Kindheit an entdeckt war. Nur ein Jahr hielt es ihn im Justizministerium.

Das Petersburger Konservatorium war gerade erst gegründet worden, als Tschaikowsky dort mit 21 sein Studium bei Anton Rubinstein aufnahm Nach einem Lehramt am Konservatorium in Moskau begab er sich lange Jahre auf Reisen, bis ihn ein Wink des Schicksals mit Nadeshda von Meck zusammenführte. Sie war eine der reichsten Frauen des Landes und ausgewiesene Kunstliebhaberin. Ihr Verhältnis ging über das Mäzenatentum hinaus. Zwar sah man sich in beiderseitiger Übereinkunft nie persönlich, die intensive Briefkorrespondenz zeugt aber von einer intensiven Auseinandersetzung und inniger Verbundenheit.

Über 13 Jahre lang sicherte Nadeshda von Meck den Lebensunterhalt Tschaikowskys durch eine stattliche Rente, die ihn vom Broterwerb unabhängig machte.

Der Zusicherung an seine Gönnerin, sich hauptsächlich den Instrumentalwerken zu zu wenden, wurde er trotz dem er die Oper zeitweise als verderbte Kunstform bezeichnete, nicht gerecht.

Der Komponist schrieb 10 Opern, von denen "Eugen Onegin" einen einmaligen Siegeszug durch die Opernhäuser machte. Außer "Pique Madame", die wie "Eugen Onegin", der Dichtung Puschkins entsprang, blieben alle anderen Opern auf die Aufführung in Russland beschränkt.

Tschaikowsky ist heute eines der größten musikalischen Idole Russlands und zählt zu den meistgespielten Komponisten rund um den Globus.

Der große Romantiker schuf ein ungemein vielfältiges Werk von der Sinfonie, über die Oper und das Ballett, zur Kammermusik. Er komponierte weniger urtümlich als Mussorgski, aber doch nicht ohne Bezug auf die russische Poesie und Volksmusik.

News zu Peter Tschaikowski

Dirigierkurs des Dirigentenforum in Thüringen

Deutscher Musikrat
Vom 31. August bis 5. September findet an den Bühnen der Stadt Gera ein Dirigierkurs des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates unter der Leitung von Georg Fritzsch statt. Der heutige Generalmusikdirektor der Landeshauptstadt Kiel und…

Wilhelm-Furtwängler-Preis für Zubin Mehta

Zubin Mehta
Der gebürtige Inder Zubin Mehta erhielt als Schüler seines Vaters ersten Geigen- und Klavierunterricht in Bombay. Die Dirigentenausbildung absolvierte er in Wien, wo er bald die Wiener, später auch die Berliner Philharmoniker dirigierte. Als…

Patricia Kopatchinskaja bekommt den Goldenen Bogen

Patricia Kopatchinskaja
Immer hieß es, sie sei die "Junge Wilde". Die Zeitschrift "Die Welt" zitierte Patricia Kopatchinskaja unlängst als "Wildsau unter den klassischen Geigern". Mit ihrem wilden und schmutzigen Stil hebe sie sich von ihren Kolleginnen ab. Ihre eigene…

Hilary Hahn zu Gast in Frankfurt

Hilary Hahn
Die Geigerin Hilary Hahn ist ein Weltstar der Klassikszene und eine der besten Violinistinnen unserer Zeit. Die 30-jährige ist zur Zeit in Deutschland unterwegs und sorgt aller Orten für gefüllte Häuser. Mehrfach wurde sie mit dem Grammy und dem…

"Pieces In A Modern Style 2": William Orbits "Electric Chamber" lebt wieder auf

William Orbit
Das Klassik-Remix-Album von Musikproduzent, Remixer und Ambient-Legende William Orbit soll keine "Klangtapete" sein. Dennoch legt der Künstler selbst Wert auf das leichte konsumieren. Deshalb sind seine Bearbeitungen großer Klassischer Werke von…

Berliner Staatsoper verabschiedet sich mit großem Tschaikowski Finale

Berliner Staatsoper
Die gesamte Meile Unter den Linden war am Wochenende für den Verkehr gesperrt worden. Die Berliner Staatsoper verabschiedete sich mit einem spektakulären Opern-Air-Konzert-Finale. Mit einem derart starken Interesse der Bevölkerung hatte selbst…

Informationen zu Peter Tschaikowski

Peter Tschaikowski im Komponistenverzeichnis von Klassik.de.

Peter Tschaikowski ist ein Komponist der Epoche Romantik.

Peter Tschaikowski wurde am 7. Mai 1840 geboren, und verstarb am 6. November 1893, also 124 Jahren 1 Monat 1 Woche ago.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Noten, Konzerte, News und Veranstaltungen von Peter Tschaikowski.

Sollten wir noch keine vollständige Biographie von Peter Tschaikowski haben, können Sie uns gerne dabei helfen dieses Portal für klassische Musik weiter auszubauen. Peter Tschaikowski stand zu Lebzeiten unter Anderem mit Anton Rubinstein, Mili Alexeyevich Balakirev, Hans von Bülow in Kontakt.

Wenn Sie uns weitere Details zu Peter Tschaikowski oder zu der Epoche Romantik mitteilen möchten welche hier noch nicht aufgeführt sind, würden wir uns sehr freuen wenn Sie mit uns in Kontakt treten würden.

Vielen Dank, Ihr Klassik.de Team

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de