Vincenzo Bellini

Vincenzo Bellini
Vincenzo Bellini
Epoche: 
Romantik
Geburtstag: 
Dienstag, 3 November, 1801
Todestag †: 
Donnerstag, 24 September, 1835
Portrait: 

3.11.1801 Catania (Sizilien) - 24.9.1835 Puteaux bei Paris

Der Ruhm Bellinis dauerte nur wenige Jahre an - der Meister starb nur acht Jahre nach seinem ersten großen Opernerfolg "Il Pirata" völlig unerwartet in Paris. Dennoch zählen die Werke des großen italienischen Romantikers heute zum internationalen Repertoire, so wie die Kompositionen seiner Zeit- und Landesgenossen Rossini und Donizetti.

Leider ging man in Deutschland lange Zeit einigermaßen zurückhaltend mit Bellinis Opern um, zulange wurde er lediglich als Vorgänger Verdis gehandhabt und nur "Norma", mit der Bellini 1831 seinen stürmischen Durchbruch erlebt hatte, schaffte es hin und wieder auf die deutschen Opernbühnen. Dabei gilt "Il Pirata", aufgeführt 1827 in Mailand als die Geburtsstunde der italienischen romantischen Oper, des Melodrama tragico. Hier gelang es Bellini und seinem langjährigen Freund Felice Romani, der ab "Il Pirata" alle Texte für den Komponisten schrieb, erstmals die Verbindung der klassischen Tragödie und der damals gerade aufkommenden Schauerromantik.

Vincenzo Bellinis Karriere begann schon sehr früh. Nach dem ersten Unterricht bei seinem Großvater, der wie auch Bellinis Vater das Amt des Domkapellmeisters in Catania ausübte, schrieb er schon im Knabenalter eigene Kompositionen und vertonte Bibeltexte. Das Herzogenpaar von Sammartino ermöglichte es dem jungen Musiker das Konservatorium in Neapel, wo er zum Schützling des Opernkomponisten Nicola Zingarelli wurde, zu besuchen.Nach seinem ersten Opernerfolg erlangte er mit den schnell aufeinander folgenden Werken "La Sonnambula" (Die Nachtwandlerin) und "Norma", bei denen jeweils die besten Sänger seiner Zeit mitwirkten, europäischen Ruhm. Mit seiner Ursprünglichkeit, in der eine besonders starke ausdruckshafte Kraft lag, wirkte er nachhaltig auf die jungen Komponisten Wagner und Verdi. Wagner selbst wählt ihn sich zum Vorbild und sah in "Norma" das Musterbeispiel einer Tragödie der musikalischen Bühne.

Charakteristisch für Bellinis Schöpfung war die Abkehr vom Stil Rossinis, der zu seiner Zeit der Dominante war. Wie kaum ein anderer, konzentrierte er sich auf den Text und formte die Noten im Sinne der Ästhetik des Gesangs. Auch deshalb wählte er meist eine eher einfache Begleitfigur und verzichtete auf eine dominante Orchesterbehandlung.

Doch nicht nur Erfolge prägten das Schaffen Bellinis. Zwar wurde Norma nach der Uraufführung zu einem der großen gefeierten Opern, doch wäre es bei der Premiere fast zu einem Desaster gekommen. Gab es doch laute Pfiffe und Buh-Rufe am Ende der Aufführung. Angeblich hatten die Gegner Bellinis Besucher dafür bezahlt, öffentlich harsche Kritik zu äußern. Als dann noch "Beatrice de Tonda" beim Publikum durch fällt und sich daraufhin Bellini mit seinem Texter überwirft, kehrt er Italien den Rücken und übersiedelt nach Paris. Dort pulsiert 1833 ohnehin das künstlerische Leben und viele der großen Komponisten hatten sich hier niedergelassen. Schon zwei Jahre später wird sein letztes Meisterwerk "Il Puritani" uraufgeführt. Obwohl der Komponist lange an einer Magen- und Darmkrankheit litt, kam sein Tod für die meisten sehr überraschend, was Spekulationen über einen eventuellen Mord aufkommen ließ. Sein Begräbnis mit über 350 Chorsängern kam einem Staatsbegräbnis gleich und verweist auf Bellinis Erfolge zu Lebzeiten.  Neben zahlreichen Kirchenmusiken hinterließ der begnadete Melodiker 11 Opern, die mit ihren edlen Gesanglinien und dem hohen Anspruch an einen kunstvollen Gesangstil ihres Gleichen suchen.

Opern von Vincenzo Bellini

Norma ist eine tragische Oper in zwei Akten von Vincenzo Bellini. Das Libretto stammt von Felice Romani und beruht auf einem Drama von Louis Alexandre Soumet. Die Uraufführung fand 1831 in Mailand statt. Die Oper spielt in Gallien im ersten…

Informationen zu Vincenzo Bellini

Vincenzo Bellini im Komponistenverzeichnis von Klassik.de.

Vincenzo Bellini ist ein Komponist der Epoche Romantik.

Vincenzo Bellini wurde am 3. November 1801 geboren, und verstarb am 24. September 1835, also 182 Jahren 4 Monate 1 Woche ago.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Noten, Konzerte, News und Veranstaltungen von Vincenzo Bellini.

Sollten wir noch keine vollständige Biographie von Vincenzo Bellini haben, können Sie uns gerne dabei helfen dieses Portal für klassische Musik weiter auszubauen. Vincenzo Bellini stand zu Lebzeiten unter Anderem mit Gaetano Donizetti, Mikhail Ivanovich Glinka, Giuseppe Verdi in Kontakt.

Wenn Sie uns weitere Details zu Vincenzo Bellini oder zu der Epoche Romantik mitteilen möchten welche hier noch nicht aufgeführt sind, würden wir uns sehr freuen wenn Sie mit uns in Kontakt treten würden.

Vielen Dank, Ihr Klassik.de Team

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de