Benjamin Britten: War Requiem op. 66

Benjamin Britten
Benjamin Britten

Benjamin Brittens "War Requiem", das 1962 in der im Zweiten Weltkrieg zerstörten und bis dahin wieder errichteten Kathedrale von Coventry uraufgeführt wurde, ist, obwohl es mit allen Mitteln eines modernen epochalen Orchesterwerkes spielt, ein Werk der stillen Trauer.

Die oratoriumsartig angelegte Komposition ist ein Andenken an die Opfer beider Weltkriege und soll doch zugleich versöhnlich stimmen.  Wie Text und Kommentar bauen sich die zwei Ebenen der textlich-klanglichen Komposition des Reqiems auf.

Neben der lateinischen Liturgie, dem gemischten Chor und dem großen Orchester entfalten sich die Interpolationsteile, die in englischer Sprache, solo, von Männerstimmen zum Vortrag kommen. Neun anklagende Gedichte des Lyrikers Wilfried Owen bilden den vom Antikriegsethos getragenen Inhalt der Soli.

Das 85-minütige Requiem für großes Orchester, gemischten Chor, Knabenchor, und Sopran-, Tenor-, und Baritonsoli gilt als eine der wichtigsten Kompositionen der jüngeren Operngeschichte.

Komponist: 

Benjamin Britten im Komponistenverzeichnis

Benjamin Britten

Benjamin Britten

Benjamin Britten ist ein Komponist der Epoche Moderne. Benjamin Britten wurde am 22. November 1913 geboren und starb am Samstag, 4 Dezember, 1976.

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de