Baubeginn für neues Winterdomizil der Tiroler Festspiele Erl

Baustelle Winterfestspielhaus Erl

Baustelle Winterfestspielhaus Erl

Die Tiroler Gemeinde Erl, mit ihren knapp 1500 Einwohnern, liegt im Bezirk Kufstein und ist nicht nur für eine einzigartige Natur, sondern auch für die Pflege der klassischen Musik, über die Landesgrenzen hinaus gekannt. Lange Passionsspielort, erhielt die Gemeinde in den 50er Jahren ein Passionsfestspielhaus mit 1500 Plätzen. 1998 gründete Gustav Kuhn zur Förderung junger Musiker die Tiroler Festspiele Erl, die mittlerweile internationalen Rang besitzen. Nun bekommt das im Sommer stattfindende Festival einen festen Platz.

Nach einer mehrere Jahre dauernden Planungsphase, bekommen die Tiroler Festspiele Erl nun ein neues Winterfestspielhaus. Bereits im Herbst hatte man mit ersten Arbeiten am Gelände begonnen. Ende Februar dann der offizielle Baubeginn. Rund 36 Millionen Euro, soll das neue Haus - Eröffnung soll 2012 gefeiert werden - kosten. Mehr als 50 Prozent der Baukosten, wird der österreichische Industrielle und Politiker Hans Peter Haselsteiner, im Rahmen einer Public-Private-Partnership, aufbringen. Die Haselsteiner-Privatstiftung übernimmt die Mehrkosten, die künftig durch die Bespielung im Winter entstehen.

Das neue Festspielhaus soll künftig des Festival rahmen und Bach, Händel, Haydn, Mozart, italienischen Belcanto und Experimentelles im zeitgenössischen Feld in adäquater Akustik und Atmosphäre erklingen lassen. "Dass damit bisher auch bei Richard Wagner und der deutschen Romantik Erfolge erzielt wurden, ist ein großes Glück. Endlich darf ich zum ursprünglichen künstlerischen Anliegen zurückkehren! Ich will zeigen, dass Musikdramatik aus Musik entwickelt werden muss und nicht aus textlich-ideologischen Ideen", so Gustav Kuhn über die programmatische Zielsetzung für das Winterfestspielhaus. 

Zeitgleich mit der Verkündung des Baubeginns, stellten Präsident Dr. Hans Peter Haselsteiner und Intendant Gustav Kuhn das Programm der Tiroler Festspiele 2011. Vom 7. bis 31. Juli 2011 präsentieren die Tiroler Festspiele Erl ein vielseitiges Programm aus Opern, Symphonie- und Kammerkonzerten, Liederabenden und einer Matinée der Osttiroler Musicbanda Franui. Es inszeniert und dirigiert Festspielgründer und -intendant Gustav Kuhn.

Johann Sebastian Bach im Komponistenverzeichnis

Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach wird als einer der herausragendendsten Komponisten der Welt angesehen. Bach war während seines beruflichen Höhepunktes in der lutherischen Leipziger Thomaskirche als Organist und Musikdirektor in Personalunion angestellt.

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de