Der zweite Dresden-Preis geht an Daniel Barenboim

Daniel Barenboim
Daniel Barenboim

Für sein jahrelanges Bemühen um den Dialog im Nahen Osten, wird Stardirigent Daniel Barenboim 2011 mit dem Dresden-Preis der "Friends Of Dresden" ausgezeichnet. Mit dem Dresden-Preis will der Verein einen Beitrag zur weltweiten Konfliktprävention leisten und Projekte fördern, die der Völkerverständigung dienen. Barenboim wird für die Förderung der Jugend unterschiedlichsten Nationalitäten im Bereich Musik geehrt. 

Der argentinische Pianist und Dirigent Daniel Barenboim erhält den Dresden Preis 2011. Am 13. Februar wird Richard von Weizsäcker in der Semperoper den Preis mit dem Barenboims Engagement um den Aufbau des West-Eastern Divan Orchestra gewürdigt wird, überreichen und die Laudatio halten.

Gemeinsam mit dem palästinensischen Literaturwissenschaftler Edward Said hatte der Dirigent 1999 die multikulturelle Formation, in der Musiker unabhängig von ihrer Konfession zusammenspielen, gegründet. Dem Orchester gehören unter anderem Ägypter, Syrer, Libanesen, Jordanier, Palästinenser, Israelis und Spanier an. Dabei ist die Musik die universelle Sprache, durch die sich Jugendliche aus dem Nahen Osten und Europa kennen lernen und vielleicht besser verstehen können.

Dass Barenboim junge Menschen durch Musik zusammenführe sei ein herausragender Verdienst im Sinne der Völkerverständigung und Integration. So begründete Günther Blobel, der Präsident der Friends of Dresden New York und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der "Friends of Dresden Deutschland", die Wahl Barenboims.

2011 wird der mit 25.000 Euro dotierte Preis zum zweiten Mal verliehen. Im letzten Jahr ging die Trophäe an den Friedensnobelpreisträger und ehemaligen russischen Präsident Michail Gorbatschow. Gestiftet wird der Preis von der Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg und vergeben durch den Verein "Friends of Dresden". Der Preis geht an Personen, die bei Konflikten zwischen Staaten und Ethnien vermitteln und soll andere zu ähnlichem Engagement ermutigen.

Der 1942 in Buenos Aires geborene Daniel Barenboim entstammt einer russischen Familie und besitzt selbst mehrere Staatsangehörigkeiten. Darunter die israelische, die spanische und eine symbolische palästinensische

Weitere Informationen zu Daniel Barenboim

Daniel Barenboim

Wir haben zu diesem Interpreten noch keine Details gespeichert. Unter [email protected] nehmen wir gerne Wünsche auf.

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de