Höhere Umsätze auf dem Markt für Klassik Produkte

Bundesverband Musikindustrie
Bundesverband Musikindustrie

Trotz des allgemein rückläufigen Musikmarktes, konnten innerhalb der klassischen Musik deutliche Umsatz- und Absatzsteigerungen im letzten Jahr verzeichnet werden. Der Bundesverband Musikindustrie zeigt sich angesichts dieser Entwicklungen mehr als zufrieden. Gerade auch deshalb, weil entgegen aller Prognosen auch das junge Publikum zur Klassik-CD greift.

Die klassische Musik konnte entgegen dem Trend des rückläufigen Musikmarktes Umsatz und Absatz 2009 deutlich steigern. Wie der Bundesverband Musikindustrie e.V. (BVMI) aktuell in Berlin bekannt gab, stiegen die Umsätze im vergangenen Jahr von 108 auf 119 Millionen Euro, das entspricht einer Steigerung von 10 Prozent. Insgesamt gingen 14,7 Millionen Klassik-CDs über die Ladentische, eine Sparte, die die höchsten Steigerungen verzeichnet.

Bemerkenswert sei, dass gerade wieder vermehrt das jüngere Publikum zur klassischen Musik greife.

Ursache für den Boom seien nicht zuletzt die zahlreichen Sonderveröffentlichungen anlässlich von Jubiläen großer Interpreten und Komponisten. Im 250. Todesjahr Georg Friedrich Händels und zum 200 Geburtstag Felix Mendelssohn-Bartholdys, um nur einige zu nennen, stieg die Verfügbarkeit von Klassik-Produkten um 15 Prozent zum Vorjahr an. Angesichts weiterer Jubiläen, so wird 2010 der 150. Geburtstag des Sinfonikers Gustav Mahler begangen, dürfte der Trend anhalten.

Wichtige Zugpferde für die Musikindustrie seien, laut BVMI-Geschäftsführer Stefan Michalk, populäre Künstler wie David Garret, die mühelos verschiedene Genres miteinander verbinden und damit wichtige Botschafter der klassischen Musik für neue Zielgruppen sind.

Die Spekulationen der Friedrichshafener Zeppelin-Universität, dass das Klassik-Publikum in den nächsten drei Jahrzehnten enorm abnehmen werde, wurden in Fachkreisen in jüngster Zeit heftig diskutiert. Die aktuellen Verkaufszahlen beweisen das Gegenteil. Das ist sicherlich auch ein Verdienst der intensiven Jugendarbeit der Bühnenhäuser und des Engagements viele Künstler, die sich intensiver um die nachwachsenden Hörerschichten bemühen.

Felix Mendelssohn Bartholdy im Komponistenverzeichnis

Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy ist ein Komponist der Epoche Romantik. Felix Mendelssohn Bartholdy wurde am 3. Februar 1809 geboren und starb am Donnerstag, 4 November, 1847. Felix Mendelssohn Bartholdy stand unter anderem mit Carl Maria von Weber, Isaak-Ignaz Moscheles in Verbindung.

Weitere Informationen zu David Garret

David Garret

Wir haben zu diesem Interpreten noch keine Details gespeichert. Unter [email protected] nehmen wir gerne Wünsche auf.

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de