Franz Schubert

Franz Schubert
Franz Schubert
Epoche: 
Klassik
Geburtstag: 
Dienstag, 31 Januar, 1797
Todestag †: 
Mittwoch, 19 November, 1828
Kontakte: 
Portrait: 

Franz Schubert

31.1.1797, Lichtenthal bei Wien - 19.11.1828, Wien

Trotz des riesigen Vermächtnisses des Komponisten und Musikers Franz Schubert - nicht weniger als 600 Lieder, 8 Sinfonien, 14 Opern- und Singspiele, 15 Streichquartette, liturgische Musik, Opern, Streich- und Klaviertrios, Chöre, Kantaten, Messen und einige Kammermusikwerke füllen die Musikarchive - finden viele seiner Werke heute wenig Beachtung. Besonders bekannt ist Franz Schubert für seine originellen Melodien und das sehr harmonische Schreiben. Schon zu Lebzeiten fand das musikalische Wunderkind kaum öffentlichen Widerhall, es blieb bei Erfolgen im privaten Kreis.

Obwohl Franz Schubert eine Menge Freunde und Bekannte hatte, die seine Arbeit bewunderten, war sein Erfolg zu Lebzeiten begrenzt. Es war ihm niemals möglich, eine dauerhaft geeignete Anstellung für sich zu finden und für den Großteil seiner Karriere lebte er von der Unterstützung seiner Freunde und Familie. Das dramatische Schaffen blieb ohne Bedeutung, sah man in Franz Schubert doch immerhin, aber doch einzig, den Schöpfer des romantischen Liedes. Das Interesse an seinen Arbeiten wuchs unmittelbar nach seinem Tod. Komponisten, wie beispielsweise Franz Liszt, Robert Schumann oder Felix Mendelssohn entdeckten und sammelten seine Werke im 19. Jahrhundert. Heutzutage wird Franz Schubert als einer der bedeutendsten Komponisten überhaupt betrachtet.

Geboren wurde der Komponist in einer stark musikalisch geprägten Familie. Der Komponist, dessen Vater Lehrer in einer Pfarrei war, wuchs in einer kinderreichen Familie auf, die aus Nordmähren nach Wien gekommen war. Trotz der kümmerlichen Verhältnisse, förderte der Vater die musikalische Erziehung der 11 Schubertschen Sprößlinge. So konnte Franz mit acht Jahren in die Lehre des Organisten Michael Holzer gehen, der ihn in Harmonielehre und Gesang unterrichtete. Holzer äußerte sich später voller Bewunderung für den talentierten Knaben, dem eigentlich nichts mehr beigebracht werden musste.

Seine erste eigene Komposition vollendete Schubert noch vor seinem 11 Lebensjahr. Mit 11 wird er in Wien Hofsängerknabe, spielt im Orchester und darf es zeitweise leiten. Nach einer Lehre bei Salieri, muss er dem Willen des Vaters folgen und nimmt eine Stelle als Lehrergehilfe an, die er drei Jahre unter Qualen ausfüllt. Die ungeliebte Stellung, die er 1817, nach unüberwindbaren Streitigkeiten mit dem Vater, endlich aufgibt, kompensiert er mit einem schieren Fluss musikalischen Schaffens. In einer erstaunlich kurzen Zeit gelang es ihm, insgesamt über 1000 Werke fertigzustellen. Darunter zählen auch Vertonungen einiger Werke von Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich von Schiller und Heinrich Heine. Die bekanntesten Kompositionen stellen die "unvollendete" 7. Sinfonie sowie die berühmteste aller Vertonungen des Gebets "Ave Maria" dar. Wirtschaftlich bleibt Schubert sein Leben lang abhängig von kunstliebenden Mäzenen. Meist ist es der Freund Franz von Schober der ihn unterstützt, andererseits ist es Graf Esterházy, auf dessen Landsitz Schubert mit großem Vergnügen die Familie des Grafen musikalisch unterhält.

Bringen ihm die Freunde doch großes Verständnis und Treue entgegen, die Öffentlichkeit verkennt Schuberts Talent: So wird seine Bewerbung als Hofkapellmeister in Wien und um den Dirigentenposten am Hofoperntheater abgelehnt. Einen weiteren Fehlschlag erlebt Schubert bei Goethe: hatte er ihm doch einige seiner Lieder vorgelegt und diese unkommentiert zurückerhalten. Es ist allein Beethoven, der in Schubert mehr erkennt als einen unselbständigen Liedkomponisten. Das große Konzert mit eigenen Werken vom 26.3.1828 blieb Schuberts Einziges. Nicht nur die wirtschaftlichen Misserfolge und Abhängigkeiten hinterließen Spuren im Wirken des Komponisten, auch das Ringen im Schatten der Klassiker prägten seine Kompositionen, zwangen ihn zu längeren Pausen und zu Rückzügen. Allein in seinen Liederzyklen fühlte er sich vollständig zu Hause. Heute finden Franz Schuberts Orchesterwerke und Kammermusiken Anerkennung als einmalige Zeugnisse der Romantik.

Bereits mit 31 Jahren verstarb Franz Schubert an den Folgen einer schlimmen Syphilis.

Videos von Franz Schubert

00:00
00:00
Sample Title

News zu Franz Schubert

Dietrich Fischer-Dieskau feiert 85. Geburtstag

Dietrich Fischer-Dieskau
Dietrich Fischer-Dieskau, einer der größten Sänger des 20. Jahrhunderts, feiert heute seinen 85. Geburtstag. Ruhm erlangte er bereits in frühen Jahren mit seiner Interpretation von Schuberts "Winterreise". Den großen Orten seines Wirkens - die...

Klavier-Festival Ruhr 2010: Konzertprogramm von Martha Argerich und Nelson Freire

Klavierfestival Ruhr Eröffnungskonzert 2006
Anlässlich des Klavier-Festival Ruhr werden Martha Argerich und Nelson Freire werden am 25.05. ein Duokonzert aufführen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Philharmonie Essen. Es sind noch Restkarten verfügbar. Wer nicht kommen kann, hat die Möglichkeit...

Zum Tod von Jacques Hétu

Jacques Hétu
Der kanadische Komponist und Kompostionslehrer Jacques Hétu verstarb im Alter von 71 Jahren in Québec.Zum Tod von Jacques HétuBereits am 9. Februar ist der kanadische Komponist und Kompostionslehrer Jacques Hétu im Alter von 71 Jahren in Québec...

CD's zu Franz Schubert

Noten von Franz Schubert

Hier sehen Sie ein Auswahl der Noten von Franz Schubert. Klassik.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Informationen zu Franz Schubert

Franz Schubert im Komponistenverzeichnis von Klassik.de.

Franz Schubert ist ein Komponist der Epoche Klassik.

Franz Schubert wurde am 31.1.1797 geboren, und verstarb am 19.11.1828, also vor 186 Jahren 2 Wochen 6 Tagen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Noten, Konzerte, News und Veranstaltungen von Franz Schubert.

Sollten wir noch keine vollständige Biographie von Franz Schubert haben, können Sie uns gerne dabei helfen dieses Portal für klassische Musik weiter auszubauen. Franz Schubert stand zu Lebzeiten unter Anderem mit Antonio Salieri in Kontakt.

Wenn Sie uns weitere Details zu Franz Schubert oder zu der Epoche Klassik mitteilen möchten welche hier noch nicht aufgeführt sind, würden wir uns sehr freuen wenn Sie mit uns in Kontakt treten würden.

Vielen Dank, Ihr Klassik.de Team

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen

Anzeige

Klassik.de